Page 1 sur 1

Äderung der Ansage

Posté : mer. 18 déc. 2019 06:55
par Aida
West eröffnet 1 treff ich Nord, 2 Karo mein Partner alertiert und gibt Auskunft Bicolor in der Oberfarbe. Wir haben aber unsere Konvention geändert und sollte eine lange Oberfarbe bedeuten. Alle passen. Before ist asidpiel erkläre ich dass der Partner eine falsche Ansage gemacht hat. Es bedeutet eine lange Oberfarbe. Ist beklagt sich, sagte er hätte in dem Fall einen Gebot abgegeben. Kann er in diesem
Moment seine Ansage ändern und nach ihm alle Andere Spieler auch. Oder es wird gespielt und Eine Korrektur am Ende durchgeführt? Gruss

Re: Äderung der Ansage

Posté : mer. 18 déc. 2019 07:12
par steibock
Grundsätzlich wird gespielt und geschaut ob die unschuldige Partei geschädigt ist. Ist dies der Fall wird das Resultat auf den entsprechenden Kontrakt korrigiert.
Im beschriebenen Beispiel, wenn Gegner ohne die falsche Auskunft 3 Treff gespielt und erfüllt hätte, würde das Resultat auf 3 Treff gemacht korrigiert.

Es liegt im Ermessen des Schiedsrichters zu entscheiden ob im Falle einer korrekten Auskunft wirklich ein anderes Lizit erfolgt wäre. In besagtem Beispiel ist es für mich schwierig vorstellbar, dass jemand gegen einen Oberfarben Zweifärber nicht bietet aber gegen eine (noch unbekannte) lange Oberfarbe schon.