Page 1 sur 1

Schiedsrichterfragen

Posté : jeu. 6 févr. 2020 12:45
par Orselina
Wenn nach einem gespielten Board die beiden Parteien über die Anzahl der erzielten Stiche uneinig sind und eine der beiden Parteien die Karten bereits zusammengeräumt hat (die andere aber nicht) , wie sollte der nun herbeigerufene Schiedsrichter entscheiden ? Ein Ablauf der Stiche lässt sich ja jetzt nicht mehr nachvollziehen!

Re: Schiedsrichterfragen

Posté : ven. 7 févr. 2020 09:25
par steibock
§66 D der Turnier Bridge Regeln 2017:
Nach Spielende dürfen die gespielten und nicht gespielten Karten angesehen werden, um die Behauptung eines Revokes oder die Anzahl der gewonnenen und verlorenen Stiche abzuklären; aber kein Spieler sollte andere Karten berühren als seine eigenen. Kann der Turnierleiter
die Fakten nach einer solchen Behauptung nicht sicherstellen, und nur eine Partei hat ihre Karten bereits durcheinander gebracht, hat der Turnierleiter zu Gunsten der anderen Partei zu entscheiden.

--> Wer seine Karten zusammenräumt verwirkt sein Recht auf Mitsprache =)